Museo della Civiltà Romana

Die Sammlungsbestände des Museo della Civilità Romana liefern uns einen interessanten Überblick über die römische Geschichte vom Anfang bis zum 4. Jahrhundert, dem Beginn des Christentums in Rom. Interessante Reproduktionen informieren uns über das Alltagsleben und das öffentliche Leben in Rom: Kalkabgüsse von Statuen, von Inschriften, von Häusern (in Originalgröße) und Gegenständen aus dem Alltagsgebrauch. Außerdem finden wir Plastiken von Bauwerken und architektonischen Komplexen Roms und der Provinzen des Römischen Reiches. Die ausgestellten Werke haben einen sehr hohen didaktischen und dokumentarischen Wert und sind vor allem für diejenigen zu empfehlen, die wissen möchten, wie Rom einmal ausgesehen hat. Das Museum liegt in dem von Mussolini erbauten Viertel EUR, etwa 5 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums. Mit der Metro ist es aber sehr bequem zu erreichen.

Rezensionen

Wird empfohlen von: