Alle Initiativen werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt, sind im aktuellen DPCM angegeben und werden von Zeit zu Zeit gemäß den Angaben im zukünftigen DPCM geplant.

Rom um 6 Uhr morgens

Sie haben recht: 6 Uhr ist im Urlaub eine frühe Zeit. Aber das frühe Aufstehen lohnt sich, wenn Sie Rom vor dem Alltagschaos genießen möchten: Sie alleine auf der Spanischen Treppe oder vor dem Trevibrunnen, auf dem Campo de‘ Fiori wenn die Markthändler ihre Stände aufbauen, auf dem Kapitolsplatz wenn die Sonne über dem Forum Romanum aufgeht oder einfach gemütlich in einer Bar bei einem heißen Cornetto und einer leckeren Tasse Cappuccino. Wer kann nach seiner Rückkehr aus Rom schon sagen, Rom fast ganz für sich gehabt zu haben?

 Wo startet die Führung? 

Wenn Ihr Hotel zentral gelegen ist, holen wir Sie direkt von dort ab. Ansonsten ist der Treffpunkt auf der Piazza del Popolo.

 Welche Plätze und Sehenswürdigkeiten werden besichtigt? 

Die Tour führt entlang der Plätze, die normalerweise wegen der vielen Menschen kaum zu sehen sind. Es sind eben die schönsten Plätze der Stadt:

 Piazza del Popolo 


Die Führung startet auf der wunderschönen Piazza del Popolo, von der aus man sofort einen guten Überblick über die Topographie der Stadt erhält. Der wunderschöne Brunnen in der Mitte des Platzes und die mystische Ruhe der frühen Morgenstunde machen die Piazza del Popolo zu einem wunderbaren Auftakt der Führung.

 Spanische Treppe 

Nur so früh am Morgen kann man die Treppe in ihrer ganzen Schönheit sehen. Auch wenn es mittlerweile verboten ist, auf der Treppe zu Essen und zu Trinken, verhindern doch zu normalen Besichtigungszeiten die vielen Touristen den Blick auf die außergewöhnliche Architektur der Treppe.

 Trevibrunnen 

Nur um 7 Uhr morgens hört man das Rauschen des Trevibrunnens! Und alleine dafür lohnt es sich, so früh aufgestanden zu sein. Da Sie die einzigen Touristen am Brunnen sein werden, haben Sie außerdem Ruhe und Muße, um sich die spannende Baugeschichte dieses weltberühmten Brunnens anzuhören.

 Piazza di Montecitorio 


Die Piazza di Montecitorio bei Sonnenaufgang lässt einem das Herz erwärmen. Der hoch aufragende Obelisk in der Mitte des Platzes, der einst als Zeiger der Sonnenuhr Kaiser Augustus diente und die angrenzende Triumphsäule Kaiser Marc Aurels auf der Piazza Colonna führen uns 2000 Jahre zurück in die Vergangenheit.

 Piazza Navona 

Wenn die Touristen noch schlafen, stehen Sie schon auf der Piazza Navona. Man wird nicht nur von der Schönheit der Anlage und ihrer Brunnen in den Bann gezogen, sondern ohne Menschen fällt auch die Form des Platzes auf, die noch daran erinnert, dass es sich hierbei ursprünglich um eine Sportarena handelte.

 Piazza della Rotonda (Pantheon) 

Pünktlich zur Öffnungszeit des Pantheons werden wir unsere Führung mit einer kurzen Besichtigung dieser besonderen Sehenswürdigkeit Roms beenden. Bei gutem Wetter werden wir sehen können, wie die ersten Sonnenstrahlen durch die große Öffnung der Kuppel des Pantheon hinein scheinen. Fast wie ein Gruß der Götter, die man in diesem ehemaligen Tempel vor 2000 Jahren anbetete.

 Kann man zwischendurch einen Kaffee trinken? 

Während der Führung werden wir einen kurzen Stop einbauen, um ein typisches italienisches Frühstück zu uns zu nehmen: Cornetto und Cappuccino

 Wie lange dauert die Führung und wieviel kostet sie? 

Die Führung dauert 2,5 Stunden. Preis inkl. Frühstück 2 Personen 220 Euro

Rezensionen

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share

Wird empfohlen von: