Alle Initiativen werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt, sind im aktuellen DPCM angegeben und werden von Zeit zu Zeit gemäß den Angaben im zukünftigen DPCM geplant.

Michelangelo als Bildhauer und Architekt

Auf diesem Rundgang werden Sie Michelangelo als Bildhauer und Architekt kennenlernen. Bis zu seinem Todesjahr 1564 (er wurde 89 Jahre alt) arbeitete der Künstler vor allem für Papst Julius II. und Papst Paul III. und dessen Neffen Alessandro Farnese.  Seiner künstlerischen Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Genau das werden Sie auf dieser Tour erleben!

 Welche Sehenswürdigkeiten werden besichtigt? 

 Palazzo Farnese 


Der Palazzo Farnese wird wegen seiner auffälligen quadratischen Form von den Römern auch „Il dado“ („Der Würfel“) genannt. Nach dem Tod Antonio da Sangallos wurde Michelangelo von Kardinal Alessandro Farnese mit der Fortführung des Baus beauftragt. Neben den besonderen architektonischen Details, die er der Hauptfassen neu hinzu ordnete, zählt aber vor allem die Gartenansicht des Palastes zu den großen Meisterarbeiten Michelangelos als Architekt.

 Kapitolsplatz 


Der Kapitolsplatz ist einer der schönsten Plätze Roms. Dies haben wir Michelangelo zu verdanken, der in den 40er Jahren des 16. Jahrhunderts von Papst Paul III. mit der Neugestaltung des Platzes beauftragt wurde. Anlaß dazu gab die Aufstellung der Reiterstatue Kaiser Marc Aurels auf dem Kaptolsplatz im Jahr 1538. Zuvor befand sich die Statue vor dem Lateran und noch in dieser Zeit hielt man sie fälschlicherweise für eine Statue Kaiser Konstantins.

 Grabmal Papst Julius II. in S. Pietro in Vincoli 


Das Grabmal Papst Julius II. in S. Pietro in Vincoli drückt die ganze Leidenschaft Michelangelos als Bildhauer aus: Kraft, Ausdruck, Monumentalität, Realität und unerreichbare Gefühlswelten. Der Papst hatte Michelangelo für diesen Auftrag Anfang des 16. Jahrhunderts von Florenz nach Rom berufen, jedoch wurden die Arbeiten unterbrochen, da der Künstler zunächst gegen seinen Villen die Decke der Sixtinischen Kapelle ausgestalten sollte. Das Grabmal in S. Pietro in Vincoli ist ein Muss für diejenigen, die mehr über die bildhauerischen Arbeiten Michelangelos erfahren möchten.

 S. Maria degli Angeli 

Wenn man heute die Basilica S. Maria degli Angeli betritt, hat man noch das Gefühl durch die monumentalen und prachtvollen Räume der Dioklethianstherme zu gehen. Im Alter von 86 Jahren noch wurde Michelangelo mit dem Umbau eines Teils der größten antiken Thermenanlage beauftragt.

 Wie lange dauert die Führung? 

Wenn man die vollständige Tour bucht, ist man 3-4 Stunden unterwegs. Es können aber auch einzelne Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. Gern stellen wir Ihnen dazu ein persönliches Programm zusammen.

Rezensionen

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share

Wird empfohlen von: